Naturkosmetik- Zertifikate

Naturkosmetik_beautyland-naturprodukte

 

BDHI

BDIH

Das BDIH-Prüfzeichen für kontrollierte Naturkosmetik stellt eine vertraute Konstante im immer größer werdenden Angebot an natürlichen, pflanzlichen und biologischen Kosmetika dar. Der BDIH (Bundesverband der Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und kosmetische Mittel e.V.) ist eine non-profit Vereinigung von Herstellungs- und Vertriebsunternehmen. Eingeführt wurde es im Februar 2001.

Das Prüfzeichen garantiert Ihnen, dass zur Herstellung der zertifizierten Produkte ausschließlich Rohstoffe eingesetzt werden, welche den strengen Vorgaben, dem sogenannten „BDIH Standard“, entsprechen. Neu angemeldete Naturkosmetikprodukte werden unabhängig auf ihre Zusammensetzung und Inhaltsstoffe geprüft.

Das Prüfzeichen„BDIH Standard“ für kontrollierte Naturkosmetik, erhalten nur Erzeugnisse, welche den strengen Kriterien entsprechen. Seit der offiziellen Einführung im Frühjahr 2001 wurden bis heute bereits rund 8.800 Produkte kontrolliert. Eine regelmäßige Prüfung der Produkte gewährleistet, dass Sie in punkto Natürlichkeit auch wirklich das bekommen, was Sie erwarten: Echte Naturkosmetik – im Einklang mit Mensch und Natur!

Kriterien:

  • Pflanzliche Rohstoffe müssen aus zertifiziertem ökologischen Ausgangsmaterial stammen.
  • Tierische Rohstoffe, die von Tieren produziert werden (z.B. Milch, Honig), sind erlaubt. Tierische Rohstoffe aus toten Wirbeltieren (z.B. Nerzöl, Emuöl, tierische Fette) sind nicht gestattet.
  • Weder bei der Herstellung, noch bei der Entwicklung oder Prüfung der Endprodukte dürfen Tierversuche durchgeführt oder aufgetragen werden.
  • Auch Rohstoffe, die ab 1998 auf dem Markt vorhanden waren, dürfen nur verwendet werden, wenn sie nicht an Tieren getestet wurden. Man muss erwähnen, dass hierbei Tierversuche, die durch Dritte durchgeführt wurden, und die weder im Auftrag noch auf Veranlassung des Auftraggebers gehandelt haben, noch mit diesem gesellschaftsrechtlich verbunden sind, außer Betracht bleiben
  • Für die Herstellung von Naturkosmetika sind neben physikalischen Verfahren einschließlich der Extraktion mit Wasser, pflanzlichem Alkohol, Kohlensäure, pflanzlichen Fetten und Ölen sowie hieraus gewonnenem Glycerin auch enzymatische und mikrobiologische Verfahren zulässig, wie sie in der Natur vorkommen.
  • Daneben dürfen Stoffe aus Naturstoffen wie Fette, Öle und Wachse, Zucker, Stärke, Cellulose, Eiweiße, Polysaccharide, Vitamine mittels Hydrolyse, Hydrierung, Veresterung oder sonstigen Spaltungen und Kondensationen gewonnen werden.

Folgende Stoffe dürfen nicht verwendet werden:

  • organisch-synthetische Farbstoffe
  • synthetische Duftstoffe
  • ethoxilierte Rohstoffe
  • Silikone
  • Paraffine und andere Erdölprodukte
  • Nur ausgewählte, naturidentische Konservierungsstoffe dürfen verwendet werden. Eine entsprechende Kennzeichnung ist hierbei erforderlich.
  • Es sind nur natürliche Riechstoffe gemäß ISO Norm 9235 sowie biotechnologisch gewonnene Riechstoffe zulässig.
  • Die Behandlung von pflanzlichen und tierischen Rohstoffen und der Endprodukte mit ionisierenden Strahlen ist nicht zulässig.

Weitere Informationen unter www.bdih.de und www.kontrollierte-naturkosmetik.de/bdih.htm


EcoCert

ECOCERT

ECOCERT zählt zu den bekanntesten Labels im Bereich der Standardisierung von Naturkosmetik und genießt hohes Vertrauen aufgrund der strengen Prüfung und Bewertung von Produkten. ECOCERT hat seinenHauptsitz in Frankreich, ist aber ein internationaler tätiger und unabhängiger Kontrollverband und prüft seit 2002 auch Kosmetikprodukte auf deren natürliche Bestandteile sowie natürliche und ökologische Qualität.

Grundsätzliche Anforderungen an zertifizierte Produkte sind:

  • Die Produkte müssen frei von GVOs (gentechnisch veränderten Organismen), Parabenen, Phenoxyethanol, Nanopartikeln, Silikon, PEG, synthetischen Parfums oder Farbstoffen sowie Tierprodukten sein.
  • Die Verpackungen müssen biologisch abbaubar und recyclebar sein.

Außerdem wird unterschieden zwischen ECOCERT Organic Cosmetic:

  • Mindestens 95% aller pflanzlichen Inhaltsstoffe und mind. 10 % aller Gesamtinhaltsstoffe stammen aus biologischer Landwirtschaft.

Und ECOCERT Natural Cosmetic:

  • Mindestens 50 % aller pflanzlichen und mindestens 5 % aller Gesamtinhaltsstoffe stammen aus biologischer Landwirtschaft.

Mehr Infos unter http://www.ecocert.com.

Kommentare sind geschlossen.

Exklusive Naturprodukte

PostFinance PostFinance